Was will Google mit twitter?


Google ist ein solch großes Unternehmen (nicht auf die Mitarbeiterzahl bezogen, sondern auf den Börsenwert), dass regelmäßig über die Übernahme von Medien- und Internetfirmen spekuliert werden darf. Nun ist twitter an der Reihe.

Rund 1 Milliarde Dollar soll die drei Jahre alte Firma wert sein. Bisher ist noch kein Erlösmodell vorhanden, erste Ideen tauchten aber in den letzten Wochen auf. Doch die Nutzerzahlen steigen rasant.

Falls sich Google jetzt twitter unter den Nagel reißt, spricht dies nicht für die firmeninternen Innovationsmöglichkeiten. Erst kürzlich schloss der Marktführer in der Online-Werbung seinen Konkurrenzdienst Jaiku. Nicht alles was im Google-Imperium entsteht, hat also zukünftig auch eine Chance.

Nils Jakobson stellt sich zwei Finanzierungsmöglichkeiten für twitter vor: Der schon diskutierte Premiumaccount und/oder regelmäßig Werbetweets zwischen dem eigenen Gezwitscher. Ersteres halte ich für nicht lukrativ. Auch bei textbasierter Werbung bleibe ich erst einmal skeptisch, schätze aber in diesem Bereich Googles know-how sehr.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Eine Antwort to “Was will Google mit twitter?”

  1. Blog-Einnahmen im Februar 2009 « Medien-Monopoly Says:

    […] Was will Google mit twitter? […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: