Be-Merken-swert am 29. Juni 2010


  • Nach den plitischen Kämpfen zwischen den Rot- und Gelbhemden im Mai 2010 in Thailand, stellt Nielsen ein verändertes Mediennutzungsverhalten in dem asiatischen Land fest. In dieser Zeit stieg das Bedürfnis nach innenploitischen Informationen, weshalb die Fernseh- und Radionutzung deutlich höher war. via Jonathan Russell
  • Aktionismus mit Wirkung: Zwei Besucher des Live-Rahmenprogramms zum WM-Spiel Kamerun gegen Niederlande nutzten die Übertragung zur Kritik am ausstrahlenden Sender RTL.
  • Wie time.com und politico.com das Interesse der Bürger höher einschätzten als die Rechte des Urhebers, zeigt der New York Times-Beitrag über den Scoop des Magazins „Rolling Stone“ über den General a.D Stanley A. McChrystal und die Verbreitung der Geschichte.
  • Die BBC News-Internetseiten schicken viele Nutzer auch auf Angebote von britischen Pressehäusern, berichtet Guardian.
  • Alte Medienmarken verlieren im Kanal Internet an Strahlkraft und verzeichnen sinkende Nutzerzahlen.
Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: